Software

Aktuelle Entwicklung:

CATMA ist eine Textanalyse und Markup-Software für Mac und Windows PC (bis Version 3.0 / 2012) und seit kürzerem auch als eine browserbasierte und webfähige Applikation für die kollaborative Annotation und Analyse von Texten und Korpora.

Abgeschlossene Entwicklungen:

Der handlungsphilosophische wie narratologische Kontext, in dem dies beiden folgenden Programme entwickelt wurden, wird in meinem Buch Computing Action. A Narratological Approach, Berlin und New York (de Gruyter) 2003 zur Diskussion gestellt.

  • EventParser ist ein MarkUp-Tool, mit dem Leser die in einem erzählenden Text identifizierten Ereignisse erfassen und semantisch definieren können.
  • EpiTest ist ein Programm, das die Möglichkeiten zur Konstruktion komplexer Handlungen auswertet, die sich auf der Grundlage der mit EventMarker definierten elementaren Ereignisse ergeben.

Die drei folgenden Softwarekomponenten wurden im Rahmen des gemeinsam mit Günter Dammann bearbeiteten Forschungsprojekts zum sog. ‘Temporalitätseffekt’ entwickelt. Unser erzähltheoretischer und zeitphilosophischer Neuansatz zur Frage der zeitlichen Strukturierung von Erzählen und Erzähltem wird u.a. in dem Artikel Tagging Time in Prolog vorgestellt.

  • TempusMarker bezeichnet ein MarkUp-Programm, mit dem Ausdrücke und Textelemente in erzählenden Texten gekennzeichnet werden, die uns als Leser in die Lage versetzen, die Vorstellung einer zeitlichen Ordnung in einer erzählten Welt zu generieren.
  • TempusParser ist ein theoretisches Workflow-Modell eines Algorithmus, der getaggte Zeitinformationen logisch verarbeiten kann
  • TempusPlotter modelliert und repräsentiert in graphischer Form die mit Hilfe der Zeitausdrücke gebildeten Zeitstrukturen.